Dienstag, 25. November 2014

34 Wochen.

Smees Wunde ist schön zugewachsen, nur um Samstag wieder aufzugehen, als die Jungs über Felder gekugelt sind... Aber das war nicht allzu tragisch und sie ist jetzt wieder schön trocken und zu. Auf demselben Spaziergang hat Smee Großes geleistet: Hook ist Wild hinterher gesetzt und einer hat auf meinen Pfiff reagiert – es war nicht Hook… Das hätte ich nicht erwartet, zumal Smee grade bei Hook und nicht bei uns war, als Hook losgestartet ist. Und normalerweise zieht es ihn eher zu Hook als zu uns.

Ich bin immer tierisch davon genervt, wenn ich im Park mit den Jungs trainiere und andere Leute lassen ihre Hunde zu uns laufen. Ich hatte deswegen nun die Idee, fortan immer mitten im Menschengetümmel zu trainieren. Was halt auch noch den Vorteil der Ablenkung bringt. Und somit hatte ich Freitag ein richtig schönes Training mit Smee in der U-Bahn. Solange kein Hund vorbeischaut ist er so schön fokussiert und artig, aber wehe er erahnt einen Hund *grrrrr*. Die Basics klappen schon hervorragend. Ich kann ihn ablegen oder absetzen und dabei um ihn herumhüpfen, ein ganzes Stück weggehen, weggrennen, Spielzeuge werfen, jubeln oder Hook und ihn abwechselnd abrufen. Und er hört draußen schon richtig gut auf pfeifen oder rufen. Außerdem gibt er Spielzeuge auf "aus" ab und bringt sie zu mir, wenn ich sie werfe - nachdem er sie angemessen ,,totgeschüttelt" hat, natürlich ;)

---
Last week Hook hurt Smee under his eye - the wound was already closed, when the two boys were playing in the fields and it opened again. But it was very quickly closed and dry again. On the same walk Hook decided to hunt deer. One boy came after I whistled - and it was not Hook ;)











                                     






Kommentare:

  1. Stramme Leistung von Klein Smee und dem Hook ziehste von mir bitte die Ohren lang, - geht ja gar nicht! Die Fotos von Smee sind sooo schön :-). Viel Spaß noch mit den beiden, Greetings, Sabine und Co.

    AntwortenLöschen
  2. Nööööö - ich kann ja ihn schlecht erziehen lassen und dann schimpfen, wenn nach einem halben Jahr mal was daneben geht ;) er macht das schon sehr gut.

    AntwortenLöschen